Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.230.84.215.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
95 Einträge
Stefan&Claudia schrieb am 8. September 2015:
Da mein Mann und ich Esel sehr gerne mögen, war ich froh, wie ich auf Eure Seite im Internet gestoßen bin. Uns war von Anfang an klar, dass wir unbedingt wandern kommen möchten und das es Euer kleiner Hermann sein muss. Es war sprichwörtlich "Liebe auf den ersten Blick".

Die Wanderung war wunderschön. Das Wetter hat gepasst und wir sind mit Hermann von Anfang an super zurecht gekommen. Hermann die kleine Naschkatze hat zwar manchmal Pausen eingelegt, was uns aber sehr recht war, da wir sehr fleißig unterwegs gewesen sind und auch kleinere Umwege gemacht haben. Es war ein unvergesslicher Tag und wir danken Euch und den braven Hermann für dieses schöne Erlebnis.
Isabella schrieb am 27. August 2015:
Zu dritt waren wir "Mädls" unterwegs mit Heidi! Ein Geburtstagsgeschenk auf das wir, ob der vielen ausgebuchten Wochenenden beim Eselwandern, lange warten mussten.
Ja, verfressen war Sie wirklich "unsere" Heidi, da hat uns die Tochter der Familie Winker schon vorab reinen Wein eingeschenkt. :-) Manchmal haben wir Heidi ihren Sturkopf durchsetzen lassen, oft haben wir sie aber mit unserem "Heidi kooommmm" angetrieben und sie ist mit uns auf unserer genüsslichen Tour am Grenzpanoramaweg weitergezogen.

Es war ein Spaß, danke!

Liebe Grüße

3 Mädls aus Niederösterreich
Tanja und die "Gefährten 2.0" schrieb am 12. August 2015:
Blümchentour 2.0
"Mein" Blümchen und Ich, diesselben wie 2014, die Gefährten waren mein Mann und meine Kinder (14/18) - zum erstenmal auf Eselwanderung. Das war ein Abenteuer und ein einmaliges Erlebnis. Unser Pubatier war nach 30 min in diesen wunderbaren Esel verliebt! Ich wusste es! Und wieder, war es die meiste Zeit total tiefenentspannt, DANK dem herzallerliebsten Blümchen. Wir kommen wieder. 💜💜💜💜
Peter und Alexandra schrieb am 10. August 2015:
Liebe Familie Winkler!

Es war ein tolles Erlebnis mit Florentina und Hermann durch diese wunderschöne Gegend zu wandern. Wir waren zu viert und hatten einen riesen Spaß mit unseren zwei Eseln. Unsere Begleiter waren wunderbar. Selten haben wir "volltanken" so genossen wie mit ihnen.

Danke auch noch einmal für Eure tolle und nette Unterstützung bei unserem Autoproblem. Ihr seid ganz besonders! Wir kommen sicher wieder und freuen uns jetzt schon darauf!

Danke für alles

Peter und Alexandra
Engelbert schrieb am 31. Juli 2015:
Als Geburtstagsgeschenk hat alles begonnen und als wunderschöner Tagesausflug geendet.
Eselwandern ist eine sehr entspannende Angelegenheit. Nach einer netten Einführung in Sachen Eselwandern wurde uns Emily anvertraut.

Ein sehr geselliger Esel. Beim Start gab es noch etwas Unterstützung von Herrn Winkler und dann ging es entlang des Grenzlandwanderweges.

Emily lässt sich auch problemlos von Kinder führen und nur selten muss man als Erwachsener eingreifen. Die gut beschriebene Wanderung dauert rund 3 stunden in einen Richtung.

Auf der Alm gab es eine gute Jause für uns und Emily kümmerte sich um den Rasen vor der Hütte. Emily war auch dort bei den Gästen ein beliebtes Fotomodel. Gegen Ende des Rückmarsches erkannte sie sehr genau, dass sie wir bald Zuhause sind und hat sich noch mal so richtg vollgefressen.

Eigenlich unglaublich was in einem Esel Platz hat!

Diese Wanderung ist für jeden zu empfehlen ob groß ob klein, ob jung und alt.
Auf diesem Weg möchten wir uns nochmal für dieses tolle Erlebnis bedanken und wer weiss, ob sich nicht wieder mal eine Wanderund mit einem dieser lieben Begleiter ergibt.

Liebe Grüße
Sarah,Florian, Sylvia und Engelbert
Monika Struber schrieb am 31. Juli 2015:
Wie jedes Jahr lassen meine Schwester und ich uns für die Ferien ein besonderes Abenteuer mit unseren Kindern einfallen. Dieses Jahr sind wir auf die wundervolle und außergewöhnliche Idee der Eselwanderung gestoßen. Bisher haben wir nur gehört, dass solche Wanderungen in Frankreich angeboten werden. Schön, dass wir nicht soweit fahren mussten und die herrliche Umgebung der Südsteiermark genießen durften.

Es scheint, Herrn Winkler ist es ein wirkliches Anliegen, dass alle Wanderer sich gut am Weg zurechtfinden, aber auch, dass es den Eselchen gut geht mit ihrer Wanderherde. Noch gewissenhafter kann man sich eine Wegbeschreibung und eine Eseleinschulung gar nicht vorstellen.
Die 3 Tage mit unseren Kindern (10 und 14 Jahre) waren gemütlich und lustig. Wenn Kinder unterwegs einfach zu singen anfangen und sich um das Wohlergehen des liebenswürdigen Begleiters Hermann bemühen, dann scheint irgendwas gerade richtig zu sein ;-)
Ich denke, die Kinder sind in einem Alter, wo solche Abenteuer mal kurzzeitig nicht mehr so gefragt sind. Aber irgendwann werden sie sich daran erinnern:
"Da sind wir einfach so gegangen, gemütlich und fröhlich singend und alles war in Ordnung".

Vielen Dank für dieses tolle Angebot!
Einen besonderen Dank auch an die Familie Hartmann, die uns wie in ihre eigene Familie aufgenommen und verwöhnt hat.
Marion schrieb am 21. Juni 2015:
Zum 20. Geburtstag bekam ich eine Eselwanderung geschenkt. Die Freude war groß und gestern war es endlich soweit.

Nach der Einschulung über Eselohrenstellungen & mehr machten wir uns auf den Weg. Eselin Heidi war unsere Begleiterin. Nach einer kurzen Kennenlernphase waren wir ein ziemlich eingespieltes Team.

In meinem Bekanntenkreis erzählte ich von der bevorstehenden Eselwanderung und einige meinten, dass wir uns auf mehr stehen als gehen einstellen sollen. Aber Heidi ging großteils eselflott dahin. Leider hat es Mittags zu regnen begonnen und unser geplantes Picknick fiel ins Wasser. So hockten wir beim Grenzhäuschen unterm Dach während Heidi vor sich hingraste.

Da sich das Wetter nicht besserte, endete unsere Eselwanderung bereits Nachmittags...auch zum Leidwesen von Heidi, die gar nicht Heim wollte :-). Völlig durchnässt waren wir uns einig- es war trotzdem ein schöner Tag, den wir gerne mal bei Schönwetter wiederholen werden. Und- mein Wunsch einmal so ein Langohr mein eigen zu nennen, ist seit gestern noch größer geworden.

Aber nicht nur Heidi ist eine ganz freundliche- auch Herr Winkler :-)

An dieser Stelle ein Dankeschön für die freundliche Betreuung!
Liebe Grüße aus dem Burgenland!
Mike und Natalie schrieb am 15. Juni 2015:
Wir haben eine wunderschöne Tagestour mit der Eseldame Blümchen hinter uns gebracht. Nach einer kurzen, freundlichen Einführung und dem Eselhandbuch im Gepäck ging's schon los: Rund 13 Kilometer über den Grenzwanderweg über Slowenien haben wir in gemütlichen, entspannten Tempo zurückgelegt und die Natur genossen. Blümchen war sehr brav, nur das Bergauf-Gehen machte ihr nicht so viel Freude.

Ich würde es auf jeden Fall wiederholen, weil es eine einmalige Erfahrung und ein wunderschöner Tag in purer Natur war! Auch die Unterkunft (Christa Gaube Privatzimmer) war spitze, sehr sauber und die Gastgeberin sehr freundlich.

Daumen hoch für diesen Kurztrip!
Azrael und Bianca schrieb am 4. Juni 2015:
Unser Besuch bei den Eseln in der Südsteiermark war für uns ein rundum gelungenes Erlebnis. Durch die Herzlichkeit der Familie Winkler konnten wir uns auf dem Eselhof sofort sehr wohl fühlen.

Nach einer kleinen Einführung mit wissenswerten Informationen und lustigen Anekdoten zu Eseln generell und zu unserer Wegbegleiterin im Speziellen ging es dann auch schon los. Gemeinsam mit der süßen Emily konnten wir gemütlich die wunderschöne Landschaft der umliegenden Wanderrouten erkunden. Nicht nur die beeindruckende Natur und Aussicht auf Österreich und Slowenien hat uns fasziniert, sondern auch das Kennenlernen unserer Weggefährtin mit all ihren Esel-Eigenheiten und ihrem ganz eigenen Charakter.

Wir freuen uns jetzt schon auf unseren nächsten Besuch!

Vielen Dank und liebe Grüße
Azrael und Bianca
christian schrieb am 17. Mai 2015:
Wir waren schon vor 2 Jahren mit Emily auf der 3 Tagestour und wollten 2015 dieses Erlebnis mit Freunden teilen.

Wir bekamen eine richtig große Gruppe mit 12 Erwachsenen und 8 wuselnden Kindern im Alter zwischen 3 und 11 zusammen. Der Superstar Esel Emily erschein und konnte auch mit einer so großen Gruppe umgehen.

Alle waren begeistert, auch Emily fand sich immer jemanden, der kraulte, oder die besten Kräuter holte.

Nächstes Jahr wieder!
Marina schrieb am 9. Mai 2015:
Wir haben die Wanderung mit "Heidi" sehr genossen. Es war ein toller Tag :)
Leopold schrieb am 4. Mai 2015:
Mit Blümchen einen wundervollen Ausflug nach Sankt Pongratzen gemacht.

Nach einer ausführlichen Einschulung durch Horst spazierten wir mit Blümchen am Südsteirischen Höhenwanderweg (auf der slowenischen Seite) nach Sankt Pongratzen. Daß Blümchen die älteste und somit die gescheiteste Eselin im Stall ist, hat sie bei unserem Spaziergang, eindrücklichst bewiesen. Den nach lascher Führung meinerseits, dachte Blümchen, dass sie die Chefin ist, denn nur nach Rückruf bei Horst, konnte sie in Sankt Pongratzen zum weitergehen bemüht werden.

Blümchen und ich konnten jedoch bald klären, wer doch von uns zweien der Boss ist und wir konnten unseren Ausflug bei wunderschönem Wetter und Aussicht genießen und zu Ende führen, wobei Blümchen wieder brav und ihre Raffinesse (um zu fressbarem zu gelangen) beiseite legte und offensichtlich den Rest des Ausfluges ebenso genoss wie wir.

Eine wundervolle Idee das Eselwandern und wir werden wieder kommen.
Leopold und Andrea
Brigitte schrieb am 3. Mai 2015:
Nachdem wir einmal die erste Pruefung ueberstanden und den Weg nach Altenbach 65 gefunden haben (allerdings erst mit Horst's Hilfe), hatten wir einen erlebnisreichenTag voll interessanter Erfahrungen in trauter Gemeinsamkeit mit zwei wunderbaren Eselgefaehrten, Bluemchen und Hermann.

Wir hoffen, die beiden haben den Tag auch genossen und ohne Bauchweh ueberstanden - ganz erstaunlich wieviel und wie hingebungsvoll die beiden fast ununterbrochen.gegessen haben.

Auch die Menschenfamilie Winkler steht den Eseln in ihrer Liebenswuerdigkeit nicht nach.

Vielen Dank fuer diese gelungene Initiative!

Raphi, Maria, Paul, Gabi, Josef und Brigitte
Aitak und Anselm schrieb am 7. Oktober 2014:
Die Wanderung mit dem lieben, top gepflegten Blümchen war so herrlich stimmungsvoll und mit vielen kleinen lustigen Eseleien, die unvergesslich bleiben. Blümchen war gaaanz brav, ist aber gewitzt wenn es um Fressbares geht, was sehr unterhaltsam ist :-) .

Danke Blümchen und DANKE liebe Aitak für dieses wertvolle Geburtstagsgeschenk! Wir wollen unbedingt wiederkommen... Auch weil die herzliche Fam.Winkler eine sehr gute Einführung gibt und die Wanderrouten perfekt beschreibt.


Herzlicher Gruß, Aitak und Anselm
Johann,Auguste & Eltern schrieb am 16. September 2014:
Gern denken wir an eine wunderschöne Eselwanderung mit Heidi und Florentina zurück. Die beiden fehlen uns heut noch....

Es war schon ganz was besonderes, mit den Eseln über die Alm zu gehen. Zum Glück hatte ihnen der Horst die Regencapes eingepackt....

Nach dem Wolkenbruch eine Hütte zu erreichen, war jedes mal wieder einfach nur schön.

Ganz herzlichen Dank, lieber Hannes,
Herrmann, Margit,Manfred und Ewald !!!
Niki Sernetz schrieb am 9. September 2014:
Abgesehen von dem super Erlebnis mit dem Esel zu wandern, war auch die Einweisung sehr nett und lustig gemacht! Die Informationsunterlagen über das Tier und die Route waren ausgezeichnet!! Danke!
Sandra schrieb am 28. August 2014:
Ich war mit Freunden vor einem Jahr Eselwandern bei Familie Winkler - wir hatten einen sehr schönen, unvergesslichen Tag mit Eseldame Emily. Umso mehr freue ich mich, dass es in zwei Wochen wieder so weit ist. Diesmal komme ich mit meiner Familie, die ist schon sehr gespannt :-)
Gunnar, Thomas und Jörg schrieb am 31. Juli 2014:
Wir hatten eine traumhafte Wanderwoche mit der reizenden Eseldame Florentina auf der Koralpe. Alles hat prima geklappt und es war ein lustiges und auch erholsames Erlebnis.
Gunnar, Thomas und Jörg
aus Aachen
Tanja und die "Gefährten" schrieb am 22. Juli 2014:
... 1 Woche Eselwandern, ... das war so unbeschreiblich schön, verrückt, anders ..., tatsächlich fehlen mir immer noch die Worte, was eher selten vorkommt. "Blümchen" ist so ein wundervolles Tier, ich nehme mal an, das hat einfach gepasst.
Lukas, Carina und Anna schrieb am 19. Juli 2014:
Liebe Familie Winkler!

Wir hatten einen wunderbaren Tag, vollgepackt mit schönen Augenblicken!
Unsere kleine Emily war toll, ohne viel zu mocken, außer einmal kurz am Heimweg ist sie brav mit uns mit gegangen, gefressen hat sie wie ein kleiner Heudrescher und hin und wieder war sie ein richter Lauser, und sorgte für einige Lacher bei uns.

Es war rundum ein gelunger Ausflug!

Vielen Dank noch einmal für alles!
:)