Nachdem nach längerer Anreise unsere ganze Gruppe endlich am Eselhof Winkler eingefunden hat, bekamen wir von Horst die erfreuliche Nachricht, dass uns zu unserem reservierten Esel Lola noch ein zweiter Esel begleiten wird – der noch junge und unerfahrene Sami.

Mit großer Freude marschierten wir los und mussten uns anfangs erst an das neue „Eseltempo“ gewöhnen. So gingen wir gemütlich, langsamen Schrittes immer Richtung Kirche St. Pongratzen. Lola und Sami waren beide sehr brav und gehorsam und zu unserem Überraschen war Sami sogar weniger stur als die liebe Lola, die immer wieder austestete, ob sie nicht doch noch ein Grasbüschel haben darf.

Wir haben am Weg in zwei Buschenschänken Halt gemacht und bei beiden Pausen haben die Esel sehr brav und geduldig auf uns gewartet und uns mit einem großen „IIIII AAAA“ begrüßt, als wir wieder weiter marschiert sind.

Es war ein wundervoller Tag mit herrlichem Wetter, einem wunderschönen Weg, leckeren Essen und den allerbesten Eseln Sami und Lola :).

Vielen Dank für die tolle Zeit !!!