Die Eselwanderung mit Lola war eine außergewöhnlich schöne Erfahrung. Wir verstanden uns auf Anhieb super mit ihr. Sie vertraute uns, dass wir gemeinsam den Weg zur Kirche St. Pongratzen finden. Dass sie noch recht neu in der Eselwandern-Familie ist, fiel uns gar nicht auf. Vor passierenden Kühen, Wanderern oder Autos hatte sie keine Angst und ist problemlos mit uns unseren Weg gegangen. An der Kirche angekommen, hatte sich unsere Gefährtin eine Pause verdient. Der Rückweg ging, trotz kleinem Umweg, doch recht schnell. Wir gingen gerne mit ihr und Lola auch mit uns. Der Abschied fiel uns doch schwer, da wir Lola während unserer Tageswanderung richtig ins Herz geschlossen haben.

Liebe Grüße,
Julia