in der Südsteiermark

Eselwandern

Home | Informationen | Gaestebuch

Gästebuch

Familie Sitzmann schreibt am 15.10.2017:

... auf den Esel gekommen

Lieber Horst, liebe Florentina & restliche Verwandtschaft :-)
Nun liegt unsere vom Nebel behaftete und vom Regen durchtränkte Tour mit Florentina bereits 3 Wochen zurück und es vergeht kein Tag, an dem wir nicht an euch denken. So sehr wir uns auf den Ausflug gefreut haben, so groß war unsere Skepsis bezüglich prophezeitem Dauerregen, dem unbekannten Wandergebiet und dem hoffentlich nicht allzu bockigem Esel. Aber Florentina bewies uns, dass alle Zweifel völlig unbegründet waren. In diesen 3 Tagen durften wir Florentina näher kennen lernen und sind von ihrem "Hufgefühl", Orientierungssinn und ihrer Kraft begeistert. Sie kannte den Weg, schleppte unser Gepäck und bewies sich als gefühlvolle Wegbegleiterin, die keinem Salamander etwas zu Leide tat.
Liebe Florentina - wir freuen uns jetzt schon auf ein baldiges Wiedersehen!
Evelyn, Gerhard & Marie-Christine


Thomas schreibt am 23.09.2017:

Ein super Tag........Danke Heidi!!


Kati schreibt am 23.09.2017:

Wir haben uns gleich von Anfang an superwohl bei Euch gefühlt! Von der Anmeldung über die Einführung alles vorbildlich und perfekt organisiert! Die Route, die Ihr für uns ausgesucht habt, war sehr gut ausgewählt und die Wegbeschreibung bis ins kleinste Detail sehr aufmerksam und sorgfältig gemacht - da konnte selbst bei unserer berüchtigten Orientierung nix schiefgehen :-) Wir hatten einen wundervollen Tag und wir werden uns oft und gerne an dieses besondere Erlebnis erinnern! Was wir hauptsächlich mitnehmen, ist diese schöne Lektion, die uns der kleine Herman gegeben hat - nämlich, dass nicht immer alles nach dem eigenen Kopf gehen muss und dass es ganz wunderbar entspannend sein kann, zuzulassen - oder zulassen zu müssen ;-) - sich nach dem Dickschädel eines Esel zu richten. Dass Pausen gemacht werden müssen, wenn sie gemacht werden müssen. Und dass das Überqueren einer vermeintlich kurzen Wiese schon mal über eine Stunde dauern kann, man dabei aber herrlich ruhig und aufmerksam für Eindrücke wird, die man beim üblichen Vorbeihetzen sonst verpasst hätte. Sehr entschleunigend das Ganze und durchaus von therapeutischem Wert!! :-) Vielen Dank an Esel- und Menschenfamilie Winkler, wir werden Euch gerne weiterempfehlen!


Manuel, Selina, Jasmina, Michael schreibt am 10.09.2017:

Liebe Florentina! :)
Heute hatten wir endlich die große ehre, dich kennen lernen zu dürfen und haben einen unbeschreiblich schönen tag mit dir verbracht!
Du bist eine wunderschöne und absolut liebenswerte eseldame und wir haben dich sofort in unser herz geschlossen. Die wanderung mit dir war ein erlebnis, an welches wir stets gerne zurückdenken werden, wir sind dir deswegen zu großem dank verpflichtet! Wir hoffen, wir sehen dich bald wieder. Wir haben dich lieb!:)

Bussi Manu, Seli, Jasi & Michi


Vanessa schreibt am 09.08.2017:

Lieber Herman,
danke für diese einmalige Wanderung! Zu 95% warst du sehr brav, die anderen 5% waren eine halbe Stunde Zwangsfresspause, die nur mit telefonischer Unterstützung von Besitzer Horst beendet werden konnte. So haben wir dann erfahren wie stur du, als Esel, auch sein kannst. Das Video von dieser Aktion bringt uns heute noch zum Lachen ;-)

Ich hab dich ziemlich lieb gewonnen und werde sicher mal wieder zu dir kommen. Ob Simon (mein Freund), auch dabei ist, kann ich dir nicht versprechen....leider habe ich es während der restlichen Wanderung nicht mehr geschafft euch zu versöhnen :(. Er ist eben auch ein kleiner sturer Esel ;-)

Danke auch an Horst, ein total sympathischer und lieber Eselfreund, der bestimmt schon viele lustige Geschichten erlebt hat und daher viele Tipps und Tricks an uns Eselneulinge weitergeben konnte.

Viele liebe Grüße von der Oberösterreicherin aus Wien
Vanessa


Bettina Bremer schreibt am 19.07.2017:

Liebe Florentina, wir vier durften Ende Juni 3 Tage mit dir loswandern. Es war ein tolles Erlebnis für uns alle!!!

Wir sind viele Kilometer gewandert, ohne dass einer gemurrt hat. Wir haben uns gewundert, wieviel Gras in so einen Eselbauch passt (deine Nase war ja fast immer am Boden). Wir haben es genossen, einmal im Eseltempo unterwegs zu sein. Wir fanden es lustig, wie du versucht hast, unsere Kekse zu stibitzen. Kurz, wir haben uns alle in dich verliebt.

Im anschließenden Urlaub in Kroatien und Slowenien haben wir noch viel von dir erzählt und uns gewünscht, du würdest bei den Wanderungen dabei sein. Und deiner Menschenfamilie danken wir für die tolle Organisation und Einführung in die Eselseele.

Liebe Grüße von den Bremers


Familie Halici schreibt am 24.06.2017:

Wir waren eine Woche mit Hermann unterwegs, und das war einer unserer schönsten, wenn nicht sogar der schönste unserer bisherigen Urlaube! Hermann ist sehr brav gelaufen. Wir haben uns alle in ihn verliebt. Dass es mit Hermann so gut geklappt hat, lag sicher auch an der Einweisung von Horst, der alles toll erklärt hat. Wir waren auf der Dreieckshütte, der Steinberger Hütte, der Bodenhütte, der Schutzhütte und der Grillitschhütte und sind von den Wirtsleuten überall total herzlich aufgenommen worden. Das Wandern durch die wunderschöne Natur, die herrliche Aussicht und die schönen Erlebnisse mit Hermann haben diesen Urlaub wirklich unvergesslich gemacht.


Claudia K. schreibt am 24.06.2017:

Tageswanderung mit Florentina,

letzten Samstag war es endlich soweit! Ich durfte die Tageswanderung mit Flo antreten. Begleitet von einer größeren Gruppe (alle wollten mit :-)) haben wir einen wunderschönen Tag bei euch verbracht. Flo ist eine wunderbare Begleiterin und ich hoffe, dass Sie mit uns auch ihren Spaß hatte!! Fressen ist ihre große Leidenschaft, das haben wir gleich bemerkt. Doch es ging immer schön dahin und ich denke, es war für jeden etwas dabei. Danke dass es euch gibt und wir möchten dieses Erlebnis gerne wiederholen! Liebe Grüße Claudia & Co.


babs & erich schreibt am 30.04.2017:

liebe florentina,
danke für den zauberschönen tag, du hast uns die natur wieder nahe gebracht und uns mit deinem temprament verzaubert und uns in schach gehalten. du warts das beste weihnachtsgeschenk 😍
danke an das team für die tolle eseleinschulung aund das eselhandbuch, es ist sehr lehrreich und brachte uns zum schmunzeln. wir kommen wieder und werden von der tagetour auf die dreitagestour erhöhen. lieben gruß und eine streicheleinheit für florentina d84;A039;


Karim & Paula schreibt am 27.05.2016:

LIebe Florentina!

ES war einfach unbeschreiblich toll mit Dir. Du bist ein echt guter Wandergefährte, süß, schön und gemütlich. Wir wollen Dich wieder besuchen und hoffen, dass Du Zeit für uns hast.
LIebe Grüße
PApa und Paula🐴😍🙂


Regina & Irmgard & Johannes schreibt am 25.05.2016:

Lieber Hermann,

gleich einmal zum Resume ohne Details: Es war für uns alle drei ein berührendes Erlebnis mit dir zu wandern. Das Hineinwachsen in die Freundschaft mit dir, dich zu erleben wie du mit deiner dir eigenen Gelassenheit durch die Natur schreitest und uns dabei mitnimmst ist großartig und macht uns demütig. Die Berührungen, die Streicheleinheiten so zwischendurch beim Gehen tut der Seele durch und durch gut.
Wir denken, dass es dir und deinen Kolleginnen bei der "Horst-Menschenfamilie" sehr gut geht, denn er betreut euch mit Herz und Scherz.
Wir drei bedanken uns auf diesem Wege nochmals für den besonderen Tag in Oberhaag und freuen uns auf ein Wiedersehen.


Andrea & Uli schreibt am 13.05.2016:

Es war einfach ein unbeschreibliches Erlebnis mit der "Heidi"
DANKE, bin noch immer hin und weg !
Kommen sicher mal wieder !


Sonja Rinofner-Kreidl schreibt am 31.10.2015:

Lieber Horst!

Herman und Flo haben alle Tricks probiert wie du angekündigt hattest. Sie waren aber sehr lieb und sind auch brav gegangen. Insbesondere auch mit unseren Buben (Simon, Stephan und Jonathan). Wir hatten alle einen super Tag und viel Spaß miteinander. Und am Ende haben Herman und ich dann noch spontan und in einvernehmlichem Übermut beschlossen, den letzten Hang gemeinsam hinunterzulaufen (Ohren ganz entspannt).

Vielen Dank & herzliche Grüße,
Sonja


Barbara Lamol schreibt am 23.10.2015:

Eines der schönsten Geburtstagsgeschenke die ich bis jetzt erhalten habe. Eine Eselwanderung!!

Mein Lieblingstier ist natürlich ein Esel und es war für uns ein besonderes Erlebnis mit Blümchen den Grenzpanoramaweg zu wandern.

Danke für den wunderschönen Tag! Wir sehen uns im nächsten Jahr bestimmt wieder.....


Barbara schreibt am 04.10.2015:

Die Wanderung mit Florentina war wirklich etwas Besonderes. Die Süße war ganz brav und sehr geduldig mit einem Eselsneuling wie mir und zusammen haben wir einen wunderschönen und sehr entspannten Tag verbracht.

Vielen Dank und liebe Grüße,
Barbara


Sandra schreibt am 30.09.2015:

Mein Mann Ronny, unser Hund Jessy und ich durften einen wunderschönen Wandertag mit Blümchen erleben. Blümchen war eine tolle Wegbegleiterin mit speziellem Esel-Charakter. Die Tour zur Remschnigg-Alm war sehr gut beschrieben und dort wurde für uns und für Blümchen für das leibliche Wohl gesorgt (Blümchen wäre gerne länger dort geblieben :-))

Alles in allem war es ein schöner entspannter Tag. Vielen Danke dafür.

Sandra, Ronny und Jessy


Sepp aus Bayern schreibt am 18.09.2015:

Wir, meine Frau und ich, waren mit Florentina unterwegs. Durch das perfekte "briefing" von Horst waren wir bestens vorbereitet. Florentina war eine wirklich charmante Begleitung! Am schönsten war das Zurückkommen (die Begrüßung der Esel)!!! Eselwandern ist total entspannend, wir werden es wiederholen!

Herzliche Grüße an alle Eselfreunde,
Marianne und Sepp


Stefan&Claudia schreibt am 08.09.2015:

Da mein Mann und ich Esel sehr gerne mögen, war ich froh, wie ich auf Eure Seite im Internet gestoßen bin. Uns war von Anfang an klar, dass wir unbedingt wandern kommen möchten und das es Euer kleiner Hermann sein muss. Es war sprichwörtlich "Liebe auf den ersten Blick".

Die Wanderung war wunderschön. Das Wetter hat gepasst und wir sind mit Hermann von Anfang an super zurecht gekommen. Hermann die kleine Naschkatze hat zwar manchmal Pausen eingelegt, was uns aber sehr recht war, da wir sehr fleißig unterwegs gewesen sind und auch kleinere Umwege gemacht haben. Es war ein unvergesslicher Tag und wir danken Euch und den braven Hermann für dieses schöne Erlebnis.


Isabella schreibt am 27.08.2015:

Zu dritt waren wir "Mädls" unterwegs mit Heidi! Ein Geburtstagsgeschenk auf das wir, ob der vielen ausgebuchten Wochenenden beim Eselwandern, lange warten mussten.
Ja, verfressen war Sie wirklich "unsere" Heidi, da hat uns die Tochter der Familie Winker schon vorab reinen Wein eingeschenkt. :-) Manchmal haben wir Heidi ihren Sturkopf durchsetzen lassen, oft haben wir sie aber mit unserem "Heidi kooommmm" angetrieben und sie ist mit uns auf unserer genüsslichen Tour am Grenzpanoramaweg weitergezogen.

Es war ein Spaß, danke!

Liebe Grüße

3 Mädls aus Niederösterreich


Tanja und die "Gefährten 2.0" schreibt am 12.08.2015:

Blümchentour 2.0
"Mein" Blümchen und Ich, diesselben wie 2014, die Gefährten waren mein Mann und meine Kinder (14/18) - zum erstenmal auf Eselwanderung. Das war ein Abenteuer und ein einmaliges Erlebnis. Unser Pubatier war nach 30 min in diesen wunderbaren Esel verliebt! Ich wusste es! Und wieder, war es die meiste Zeit total tiefenentspannt, DANK dem herzallerliebsten Blümchen. Wir kommen wieder. 💜💜💜💜


Peter und Alexandra schreibt am 10.08.2015:

Liebe Familie Winkler!

Es war ein tolles Erlebnis mit Florentina und Hermann durch diese wunderschöne Gegend zu wandern. Wir waren zu viert und hatten einen riesen Spaß mit unseren zwei Eseln. Unsere Begleiter waren wunderbar. Selten haben wir "volltanken" so genossen wie mit ihnen.

Danke auch noch einmal für Eure tolle und nette Unterstützung bei unserem Autoproblem. Ihr seid ganz besonders! Wir kommen sicher wieder und freuen uns jetzt schon darauf!

Danke für alles

Peter und Alexandra


Monika Struber schreibt am 31.07.2015:

Wie jedes Jahr lassen meine Schwester und ich uns für die Ferien ein besonderes Abenteuer mit unseren Kindern einfallen. Dieses Jahr sind wir auf die wundervolle und außergewöhnliche Idee der Eselwanderung gestoßen. Bisher haben wir nur gehört, dass solche Wanderungen in Frankreich angeboten werden. Schön, dass wir nicht soweit fahren mussten und die herrliche Umgebung der Südsteiermark genießen durften.

Es scheint, Herrn Winkler ist es ein wirkliches Anliegen, dass alle Wanderer sich gut am Weg zurechtfinden, aber auch, dass es den Eselchen gut geht mit ihrer Wanderherde. Noch gewissenhafter kann man sich eine Wegbeschreibung und eine Eseleinschulung gar nicht vorstellen.
Die 3 Tage mit unseren Kindern (10 und 14 Jahre) waren gemütlich und lustig. Wenn Kinder unterwegs einfach zu singen anfangen und sich um das Wohlergehen des liebenswürdigen Begleiters Hermann bemühen, dann scheint irgendwas gerade richtig zu sein ;-)
Ich denke, die Kinder sind in einem Alter, wo solche Abenteuer mal kurzzeitig nicht mehr so gefragt sind. Aber irgendwann werden sie sich daran erinnern:
"Da sind wir einfach so gegangen, gemütlich und fröhlich singend und alles war in Ordnung".

Vielen Dank für dieses tolle Angebot!
Einen besonderen Dank auch an die Familie Hartmann, die uns wie in ihre eigene Familie aufgenommen und verwöhnt hat.


Engelbert schreibt am 31.07.2015:

Als Geburtstagsgeschenk hat alles begonnen und als wunderschöner Tagesausflug geendet.
Eselwandern ist eine sehr entspannende Angelegenheit. Nach einer netten Einführung in Sachen Eselwandern wurde uns Emily anvertraut.

Ein sehr geselliger Esel. Beim Start gab es noch etwas Unterstützung von Herrn Winkler und dann ging es entlang des Grenzlandwanderweges.

Emily lässt sich auch problemlos von Kinder führen und nur selten muss man als Erwachsener eingreifen. Die gut beschriebene Wanderung dauert rund 3 stunden in einen Richtung.

Auf der Alm gab es eine gute Jause für uns und Emily kümmerte sich um den Rasen vor der Hütte. Emily war auch dort bei den Gästen ein beliebtes Fotomodel. Gegen Ende des Rückmarsches erkannte sie sehr genau, dass sie wir bald Zuhause sind und hat sich noch mal so richtg vollgefressen.

Eigenlich unglaublich was in einem Esel Platz hat!

Diese Wanderung ist für jeden zu empfehlen ob groß ob klein, ob jung und alt.
Auf diesem Weg möchten wir uns nochmal für dieses tolle Erlebnis bedanken und wer weiss, ob sich nicht wieder mal eine Wanderund mit einem dieser lieben Begleiter ergibt.

Liebe Grüße
Sarah,Florian, Sylvia und Engelbert


Marion schreibt am 21.06.2015:

Zum 20. Geburtstag bekam ich eine Eselwanderung geschenkt. Die Freude war groß und gestern war es endlich soweit.

Nach der Einschulung über Eselohrenstellungen & mehr machten wir uns auf den Weg. Eselin Heidi war unsere Begleiterin. Nach einer kurzen Kennenlernphase waren wir ein ziemlich eingespieltes Team.

In meinem Bekanntenkreis erzählte ich von der bevorstehenden Eselwanderung und einige meinten, dass wir uns auf mehr stehen als gehen einstellen sollen. Aber Heidi ging großteils eselflott dahin. Leider hat es Mittags zu regnen begonnen und unser geplantes Picknick fiel ins Wasser. So hockten wir beim Grenzhäuschen unterm Dach während Heidi vor sich hingraste.

Da sich das Wetter nicht besserte, endete unsere Eselwanderung bereits Nachmittags...auch zum Leidwesen von Heidi, die gar nicht Heim wollte :-). Völlig durchnässt waren wir uns einig- es war trotzdem ein schöner Tag, den wir gerne mal bei Schönwetter wiederholen werden. Und- mein Wunsch einmal so ein Langohr mein eigen zu nennen, ist seit gestern noch größer geworden.

Aber nicht nur Heidi ist eine ganz freundliche- auch Herr Winkler :-)

An dieser Stelle ein Dankeschön für die freundliche Betreuung!
Liebe Grüße aus dem Burgenland!


Mike und Natalie schreibt am 15.06.2015:

Wir haben eine wunderschöne Tagestour mit der Eseldame Blümchen hinter uns gebracht. Nach einer kurzen, freundlichen Einführung und dem Eselhandbuch im Gepäck ging's schon los: Rund 13 Kilometer über den Grenzwanderweg über Slowenien haben wir in gemütlichen, entspannten Tempo zurückgelegt und die Natur genossen. Blümchen war sehr brav, nur das Bergauf-Gehen machte ihr nicht so viel Freude.

Ich würde es auf jeden Fall wiederholen, weil es eine einmalige Erfahrung und ein wunderschöner Tag in purer Natur war! Auch die Unterkunft (Christa Gaube Privatzimmer) war spitze, sehr sauber und die Gastgeberin sehr freundlich.

Daumen hoch für diesen Kurztrip!


Azrael und Bianca schreibt am 04.06.2015:

Unser Besuch bei den Eseln in der Südsteiermark war für uns ein rundum gelungenes Erlebnis. Durch die Herzlichkeit der Familie Winkler konnten wir uns auf dem Eselhof sofort sehr wohl fühlen.

Nach einer kleinen Einführung mit wissenswerten Informationen und lustigen Anekdoten zu Eseln generell und zu unserer Wegbegleiterin im Speziellen ging es dann auch schon los. Gemeinsam mit der süßen Emily konnten wir gemütlich die wunderschöne Landschaft der umliegenden Wanderrouten erkunden. Nicht nur die beeindruckende Natur und Aussicht auf Österreich und Slowenien hat uns fasziniert, sondern auch das Kennenlernen unserer Weggefährtin mit all ihren Esel-Eigenheiten und ihrem ganz eigenen Charakter.

Wir freuen uns jetzt schon auf unseren nächsten Besuch!

Vielen Dank und liebe Grüße
Azrael und Bianca


christian schreibt am 17.05.2015:

Wir waren schon vor 2 Jahren mit Emily auf der 3 Tagestour und wollten 2015 dieses Erlebnis mit Freunden teilen.

Wir bekamen eine richtig große Gruppe mit 12 Erwachsenen und 8 wuselnden Kindern im Alter zwischen 3 und 11 zusammen. Der Superstar Esel Emily erschein und konnte auch mit einer so großen Gruppe umgehen.

Alle waren begeistert, auch Emily fand sich immer jemanden, der kraulte, oder die besten Kräuter holte.

Nächstes Jahr wieder!


Marina schreibt am 09.05.2015:

Wir haben die Wanderung mit "Heidi" sehr genossen. Es war ein toller Tag :)


Leopold schreibt am 04.05.2015:

Mit Blümchen einen wundervollen Ausflug nach Sankt Pongratzen gemacht.

Nach einer ausführlichen Einschulung durch Horst spazierten wir mit Blümchen am Südsteirischen Höhenwanderweg (auf der slowenischen Seite) nach Sankt Pongratzen. Daß Blümchen die älteste und somit die gescheiteste Eselin im Stall ist, hat sie bei unserem Spaziergang, eindrücklichst bewiesen. Den nach lascher Führung meinerseits, dachte Blümchen, dass sie die Chefin ist, denn nur nach Rückruf bei Horst, konnte sie in Sankt Pongratzen zum weitergehen bemüht werden.

Blümchen und ich konnten jedoch bald klären, wer doch von uns zweien der Boss ist und wir konnten unseren Ausflug bei wunderschönem Wetter und Aussicht genießen und zu Ende führen, wobei Blümchen wieder brav und ihre Raffinesse (um zu fressbarem zu gelangen) beiseite legte und offensichtlich den Rest des Ausfluges ebenso genoss wie wir.

Eine wundervolle Idee das Eselwandern und wir werden wieder kommen.
Leopold und Andrea


Brigitte schreibt am 03.05.2015:

Nachdem wir einmal die erste Pruefung ueberstanden und den Weg nach Altenbach 65 gefunden haben (allerdings erst mit Horst's Hilfe), hatten wir einen erlebnisreichenTag voll interessanter Erfahrungen in trauter Gemeinsamkeit mit zwei wunderbaren Eselgefaehrten, Bluemchen und Hermann.

Wir hoffen, die beiden haben den Tag auch genossen und ohne Bauchweh ueberstanden - ganz erstaunlich wieviel und wie hingebungsvoll die beiden fast ununterbrochen.gegessen haben.

Auch die Menschenfamilie Winkler steht den Eseln in ihrer Liebenswuerdigkeit nicht nach.

Vielen Dank fuer diese gelungene Initiative!

Raphi, Maria, Paul, Gabi, Josef und Brigitte


Aitak und Anselm schreibt am 07.10.2014:

Die Wanderung mit dem lieben, top gepflegten Blümchen war so herrlich stimmungsvoll und mit vielen kleinen lustigen Eseleien, die unvergesslich bleiben. Blümchen war gaaanz brav, ist aber gewitzt wenn es um Fressbares geht, was sehr unterhaltsam ist :-) .

Danke Blümchen und DANKE liebe Aitak für dieses wertvolle Geburtstagsgeschenk! Wir wollen unbedingt wiederkommen... Auch weil die herzliche Fam.Winkler eine sehr gute Einführung gibt und die Wanderrouten perfekt beschreibt.


Herzlicher Gruß, Aitak und Anselm


Johann,Auguste & Eltern schreibt am 16.09.2014:

Gern denken wir an eine wunderschöne Eselwanderung mit Heidi und Florentina zurück. Die beiden fehlen uns heut noch....

Es war schon ganz was besonderes, mit den Eseln über die Alm zu gehen. Zum Glück hatte ihnen der Horst die Regencapes eingepackt....

Nach dem Wolkenbruch eine Hütte zu erreichen, war jedes mal wieder einfach nur schön.

Ganz herzlichen Dank, lieber Hannes,
Herrmann, Margit,Manfred und Ewald !!!


Niki Sernetz schreibt am 09.09.2014:

Abgesehen von dem super Erlebnis mit dem Esel zu wandern, war auch die Einweisung sehr nett und lustig gemacht! Die Informationsunterlagen über das Tier und die Route waren ausgezeichnet!! Danke!


Sandra schreibt am 28.08.2014:

Ich war mit Freunden vor einem Jahr Eselwandern bei Familie Winkler - wir hatten einen sehr schönen, unvergesslichen Tag mit Eseldame Emily. Umso mehr freue ich mich, dass es in zwei Wochen wieder so weit ist. Diesmal komme ich mit meiner Familie, die ist schon sehr gespannt :-)


Gunnar, Thomas und Jörg schreibt am 31.07.2014:

Wir hatten eine traumhafte Wanderwoche mit der reizenden Eseldame Florentina auf der Koralpe. Alles hat prima geklappt und es war ein lustiges und auch erholsames Erlebnis.
Gunnar, Thomas und Jörg
aus Aachen


Tanja und die "Gefährten" schreibt am 22.07.2014:

... 1 Woche Eselwandern, ... das war so unbeschreiblich schön, verrückt, anders ..., tatsächlich fehlen mir immer noch die Worte, was eher selten vorkommt. "Blümchen" ist so ein wundervolles Tier, ich nehme mal an, das hat einfach gepasst.


Lukas, Carina und Anna schreibt am 19.07.2014:

Liebe Familie Winkler!

Wir hatten einen wunderbaren Tag, vollgepackt mit schönen Augenblicken!
Unsere kleine Emily war toll, ohne viel zu mocken, außer einmal kurz am Heimweg ist sie brav mit uns mit gegangen, gefressen hat sie wie ein kleiner Heudrescher und hin und wieder war sie ein richter Lauser, und sorgte für einige Lacher bei uns.

Es war rundum ein gelunger Ausflug!

Vielen Dank noch einmal für alles!
:)


Katharina schreibt am 04.07.2014:

Da ich ein großer Tier- und vor allem Eselfreund bin, habe ich zum Geburtstag eine Tagestour mit der lieben Flo geschenkt bekommen und es war ein wunderbares Geschenk!

Neben den wunderschönen Wanderwegen, war das Wandern mit einem Esel wirklich ein Erlebnis!

Es wird mit Sicherheit nicht das letzte Mal gewesen sein!


Viktoria & Björn schreibt am 28.06.2014:

Spät aber doch, kommt auch von uns ein Gästebucheintrag :)

Die Eselwanderung meinem Freund zu schenken, war die beste Idee überhaupt.
Wir denken heute noch an den lieben Herman zurück und an den schönen Tag, den wir mit ihm verbringen konnten.
Es war eine neue Erfahrung, denn so langsam Wandern bin ich nicht gewohnt ;) mein Großvater ist mit mir immer gerannt, sodass ich kaum nachkam.
Trotzdem war es eine sehr angenehme und entspannte Wanderung, mit einem netten Picknick.

Wir erzählen sehr oft von unserer Wanderung und auch eine Arbeitskollegin wird ihrem Mann eine Eselwanderung in der Südsteiermark schenken :)

Ich denke, wir kommen nächstes Jahr gerne wieder!!!

Vielen lieben Dank für den schönen Tag und liebe Grüße an den Herman und an die lieben Ferkel, falls es sie noch gibt.

LG Viktoria & Björn


Jutta schreibt am 12.06.2014:

Seit wir zu Ostern 2011 mit euren Eseln das erste Mal unterwegs waren und es soooo derartig genossen haben, ist ein Jahr ohne Eselwandern nicht mehr vorstellbar! ;-)

Wir haben unendlich schöne, tief beeindruckende Erinnerungen an unsere 3-Tages-Wanderung im Jahr 2012 und auch die 1-Tages-Routen (dafür mit 2 Eseln ;-)) sind jedes Jahr aufs Neue ein Highlight. Und alle Routen sind gleich wert, begangen zu werden!

Wenn meine beiden Kinder, mittlerweile Jugendlichen!, so begeistert und entzückt mit "ihren Eseln" losmarschieren, ist von einer Sekunde auf die andere auch bei mir der ganze Alltagsstress wie weggeblasen und wir gehen dann Stunden zusammen und es braucht nichts mehr, als das Eselgetrappel neben uns - und Gespräche fließen, es wird gelacht, geplaudert, genossen und gegangen, ohne je langweilig oder anstrengend zu werden.

Ihr lieben Winklers - VIELEN DANK für dieses Geschenk der Auszeit jedes Jahr! Bis bald! ;-) Alles Liebe!


Alisa, Eva & Steffen schreibt am 11.06.2014:

Wir waren im letzten Jahr im August für eine Woche mit dem Esel unterwegs. Ein sehr schönes Erlebnis, die Esel lassen sich gut führen, Horst bereitet einen auch optimal auf die Tour vor. Unterwegs spielt man sich sehr schnell auf das Tempo ein und kann so herrlich entspannen. Wenn dann auch noch die Blaubeeren reif sind....

Das Gebiet eignet sich sehr gut für längere Touren, die Lage der Hütten erlaubt Wegstrecken verschiedenster Länge.

Unterwegs ist man mit dem Esel immer eine Attraktion und kommt schnell mit den anderen Wandersleuten ins Gespräch.


Elisabeth schreibt am 10.06.2014:

Voriges Jahr wurde ich anlässlich eines Kurzurlaubes in der Südsteiermark auf eure Eselwanderungen aufmerksam.
Daraufhin schenkte ich diese meinem Schwiegersohn , der ein großer Tierfreund ist und Esel ganz besonders mag, zum Geburtstag.

Die ganze Familie war von diesem Geschenk begeistert und daher wanderten wir dann gemeinsam - 6 Erwachsene und 2 kleine Kinder -mit den Eseln Heidi und Emily. Wir haben uns mit dem Führen der Esel abgewechselt. Sie haben uns alle sofort akzeptiert, aber am Bravsten sind sie mit der 6 Jahre alten Rosalie gegangen. Sie haben sich sofort an das Kind angepasst und haben bei ihr weder gezogen noch sind sie einfach stehengeblieben um zu fressen.

Es war für uns alle ein wunderschönes Erlebnis. Wir kommen wieder, liebe Familie Winkler!


ulli (aus graz) schreibt am 07.06.2014:

Liebe Winklers :)
Ich habe meinem Vater die Eselwanderung zum Geburtstag geschenkt - zu dritt haben wir uns auf den Weg gemacht und es war ein voller Erfolg: unser Esel "Hermann" einfach herzig und sehr unternehmungslustig, die Landschaft ein Traum! Jederzeit gerne wieder.
Alles Liebe euch, Ulli


Claudia u. Koni,Ingrid ,Erich,Dani,Marc,Gabi,Günther schreibt am 06.06.2014:

Eine gemütlich Wanderung bei herrlichem Wetter in der Südsteiermark mit unserer Eselin (Blümchen) zur Remschniggalm u. retour.

Es hat einen jeden Spaß gemacht,und mit Blümchen war es kein Problem zu wandern.

Danke an Fam.Winkler


Richard + Patrick Tannast (Eidgenossen aus Bern / Schweiz) schreibt am 31.05.2014:

Liebe Familie Winkler

Wir möchten uns herzlich für die Organisation unserer "dreitagestour" bedanken.

Die Tage mit Emily gingen leider viel zu schnell vorüber.

Eine Eselwanderung können wir jedem weiterempfehlen. Beim wandern in dieser wunderschönen Region mit diesen gutmütigen Tieren ist der Alltagsstress schnell vergessen.

Nur der Abschied viel uns sehr schwer, haben wir doch Emily rasch in unser Herz geschlossen.

Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Liebe Grüsse

Richard + Patrick


Ilse aus Wien schreibt am 24.05.2014:

Diese Eselwanderung war für mich das süßeste Geburtstagsgeschenk, dass ich jemals bekommen habe. Es war ein herrlicher Tag und eine wundervolle Wanderung mit "EMILY". Wobei ich sagen muss, dass alle Eselchen die zum Wandern zur Verfügung stehen, echt süß sind. Ich kann so einen Ausflug nur weiterempfehlen. Ich werde diesen Tag nieeeeeeee vergessen !
Liebe Grüße aus Wien
Ilse


Michael und Elise (aus Schwechat) schreibt am 21.05.2014:

Hallo,
wir hatten einen wunderbaren Eselwandertag vorigen Sonntag. Wir haben die Tagestour mit Emily auf dem Grenzpanoramaweg gemacht und koennen es nur empfehlen.
Eselwandern ist etwas besonderes, man fuehlt sich 100Jahre zurueckversetzt. Emily hat unser Gepaeck getragen und von uns dafuer Streicheleinheien und Leckerlies bekommen.
Wir koennen es nur empfehlen, ein schoener Tag und interessante Erfahrung mit dem Esel.
Liebe Gruesse,
Michael und Elise


Carey, Angi, Gabi, Renate, Petra, Andrea, Dorrit, Jacqueline schreibt am 18.05.2014:

Wir- eine Stammtischrunde von 8 Damen – hatten letzten Herbst einen super, lustigen Tag mit Flo, Herman, Blümchen und Emily. Nach kurzen Instruktionen durften wir losmarschieren, unsere Esel folgten uns auf Wort. So dachten wir zumindest! Allerdings kommt das Sprichwort „stur wie ein Esel“ nicht von ungefähr! Unsere Esel hatten uns gut im Griff und führten uns einen Tag lang bei schönstem Wetter und mit vielen „Fresspausen“ den Panoramaweg entlang. Der Abschied viel uns schwer, hatten wir doch unsere Esel mit all ihren Eigenheiten schon sehr ins Herz geschlossen! Für uns war es ein unvergesslich lustiger Tag, wir können die Eselwanderung nur weiterempfehlen!!!!


Christopher und Bianca schreibt am 18.05.2014:

Liebe Florentina,

Danke Dir für den schönen, gemütlichen und unvergesslichen Tag.
Abgesehen von deiner Leidenschaft für Grünfutter, warst Du uns eine gutmütige und besonnene Begleiterin.
Schöne Grüße an deine Herde und an Familie Winkler: )


Andrea, Cristian & Elias schreibt am 15.05.2014:

Nachdem wir zum ersten Mal im Juni 2011 mit dem kleinen Hermann wandern waren (ich war damals bereits im 7. Monat schwanger) und ich mein Herz an diesen kleinen Kerl verloren habe, wollte ich dieses Eselerlebnis unbedingt nachholen, wenn meiner kleiner Elias geboren ist.

Nachdem er im August 2013 fast 2 Jahre alt war, starteten wir dieses wunderschöne Projekt "Eselwandern" mit unserem kleinen Hermann noch einmal. Die Tage mit ihm waren wieder wunderschön und auch Elias war ganz hin und weg von dem Eselchen. Diese Tage mit dem Hermann werden uns unvergeßlich bleiben, weil er so ein verschmuster, anhänglicher und liebenswerter Kerl ist.

Hätte ich eine Möglichkeit, ihn nach Salzburg zu holen, ich würde es sofort tun! Und eine weitere Tour ist schon wieder geplant, weil einmal Eselwandern - immer Eselwandern!!


Dietmar und Barbara schreibt am 06.05.2014:

Vor allem für unsere 3-Jährige war es ein unvergessliches Erlebnis - eine Wanderung, die den Alltagstress vergessen läßt. Wir können dies auf ejdem Fall jedem empfehlen und werden sicherlich wieder einmal kommen


Familie Rath aus Söchau schreibt am 03.05.2014:

Eine tolle neue Erfahrung mit der lieben Flora und unserer Familie.
Ein unvergessliches Erlebnis in wunderschöner Umgebung.
Wir kommen sicher bald wieder !

Viele liebe Grüße und Herzlichen Dank

Angela und Manfred, Beni, Annabel und Larissa
PS:
"Schade, dass wir uns am Schluss nicht mehr gesehen haben, aber bis hoffentlich demnächst wieder !!! "


Michaela und Wolfgang schreibt am 03.05.2014:

Lieber Horst,

die Eselwanderung mit Flo war ein sehr schönes, lustiges und abwechslungsreiches Erlebnis. (Das "alleine" wandern am nächsten Tag hat uns dann viel weniger Spaß gemacht ;-) Dein Roadbook und die "Anleitung" haben uns sehr gut gefallen. Die Aussage "Der Esel ist ein neugieriges, verfressenes und ängstliches Herdentier" fand ich besonders gut - und: es stimmt!
Wir werden die Eselwanderung ganz sicher wiederholen!

Liebe Grüße aus Wien,
Michaela und Wolfgang


Peter & Susanne schreibt am 02.05.2014:

Liebe Fam. Winkler !

Nach der guten Einschulung und der kurzen Begleitung haben wir es sehr genossen, mit Emily, unseren Leihesel, den Wanderweg in der schönen Landschaft zu erkunden. Mit der `Eseline`ging es zwar etwas langsamer wie gewohnt, dafür war es sehr lehrreich und gemütlich. Gerne kommen wir wieder- aber dann mit Nichte und Neffe, damit die Kinder auch diese schöne Erfahrung machen können.

Mit lieben Grüßen und noch alles Gute für die heurige Saison,

Susanne und Peter Frohnwieser


Jörg & Rosi schreibt am 01.05.2014:

Es war ein superschönes Erlebnis mit Blümchen im gemählichen Tempo die Landschaft zu erkunden. Man kann richtig abschalten, die Gedanken laufen lassen und einfach nur genießen. Blümchen war ein toller Begleiter!

Esel sind super witzig und einfach nur zum Knuddeln!
Wir können es einfach jedem weiterempfehlen! Und auch wir kommen wieder!!!


Julia schreibt am 28.04.2014:

Danke für das tolle Erlebnis!

Wir bekamen eine sehr gute Einführung in das Wandern mit Esel, eine gute Beschreibung der Wegstrecke und dann gings los!
Die Gegend ist wirklich sehenswert und in Gesellschaft eines Esels bringt das Wandern gleich noch mehr Unterhaltung!

Auf jeden Fall empfehlenswert!


Julius und Christine schreibt am 26.04.2014:

Mit viel Vorfreude kamen wir pünktlich um 09:00 an den Hof, um unseren Esel in Empfang zu nehmen. Wir hatten die Ehre mit Eseldame Emily, die bereits fertig vorbereitet auf uns wartete, Bekanntschaft zu machen. Bereits beim ersten Kennlernen schlossen wir einander ins Herz.

Bei den ersten 500m, die wir zusammen mit den Eselbesitzern absolvierten, wurde uns Emily wie alle ihrer Genossen als „gutmütig“, „besonnen“ und „verfressen“ beschrieben. Und so war es auch. Nach kurzem Abtasten einigte wir uns mit Emily auf regelmäßige Zwischenstopps mit Nahrungsaufnahme und ein gutes, gemächliches Tempo dazwischen.

Ein besonderes Highlight des Ausflugs war die Picknick – Pause nahe des Grenzübergangs. Emily hatte so Appetit auf unsere Jause, dass sie in den Dackelmodus wechselte und mit winseln und jaulen alles nur erdenkliche versuchte, um ein Stück ab zu bekommen. Mit Erfolg.

Summa summarum war es ein toller Ausflug, bei dem die Trennung schwer fiel.


Theny, Elfriede schreibt am 26.10.2013:

Ich bin ein wahrer Esel Fan und deshalb habe ich einen Tag mit Heidi als Geburtstagsgeschenk verbringen dürfen. Für mich war es ein wunderbarer Tag mit viele Tollen Erlebnissen und Erfahrungen.
p.s. Am liebsten hätte ich sie mit nach Hause genommen! ;)


Hans, Anni, Jana und Sandra schreibt am 20.10.2013:

Wir durften einen schönen Tag mit Blümchen auf der Remschnigg-Alm verbringen. Die Einschulung und Betriebsanleitung für die Eselin war professionell, beim Wandern selber muß man auf alle Eigenheiten des Tieres gefasst sein - da kann man sich in Geduld üben - wenn Esel nicht will, geht gar nix.
Hektiker sollten lieber die Finger von so einer Tour lassen, uns hat es aber als neue Erfahrung gut gefallen und wir können eine Eselwanderung vor allem Familien mit Kindern sehr empfehlen!


Uschi & Oliver schreibt am 19.10.2013:

Wir sind der Fanclub von Emily: Wir waren schon mal mit ihr unterwegs und haben es sehr genossen, sodass wir Freundinnen mitgenommen haben und sie einander vorgestellt haben.

Wir vier haben die Entschleunigung, die Ruhe und Gelassenheit, die wir zu entwickeln hatten um von Emily begleitet zu werden, als großes Geschenk schätzen können. Besser als jede Meditation...


Sandra,Martin und Hund Ilvy schreibt am 28.09.2013:

Wir hatten eine tolle eselwanderung mit "Heidi"! Sie ist sehr entzückend. Ilvy und sie mochten sich von beginn an. So etwas machen wir bestimmt wieder.


Annelies, Katharina und Ernst schreibt am 21.09.2013:

Wir haben mit der lieben Flo einen wunderbaren Tag verbracht. Unsere kleine Katharina schwärmt heute noch davon und wir freuen uns schon auf das nächste mal.

Die Einschulung auf den Esel war gut, die Atmosphäre am Hof der Familie Winkler ist sehr entspannt und alle Esel machen einen glücklichen Eindruck.

Wir werden sicher wieder kommen.
Vielen Dank an Horst und seine Familie
Ernst , Annelies, Katharina


Manu schreibt am 14.09.2013:

Danke für das völlig neue Wandererlebniss;-)

Waren mit Kind, Hund und Esel on tour und es war entspannend und gleizeitig aufregend den Weg durch unbekanntes Gelände zu suchen:-)

Auf alle Fälle eine unvergessliche Erfahrung die wir gerne weiterempfehlen und wahrscheinlich auch nochmal machen werden.

Danke!!!!


Christoph & Sandra schreibt am 06.09.2013:

Wir hatten einen wunderschönen Tag mit "Blümchen" und konnten das gute Wetter und die herrliche Landschaft entlang der slowenischen Grenze wirklich genießen. Wenn man mit einem Esel wandert, ist das auch ein bisschen eine Lehrstunde für einen selbst, man lernt Geduld zu haben......;-)


Annika, Sabine und Christian schreibt am 06.09.2013:

Es war ein ganz tolles Erlebnis! Die Gemächlichkeit des Esels hat uns die Chance gegeben, die wunderschöne Gegend in Ruhe zu genießen.
Unsere dreijährige Annika, spricht nach einem halben Jahr noch immer von Emily, dem wandelnden Streichelzoo. Und wir Großen sind auch um eine Eselerfahrung reicher.
Wir werden sicher wieder kommen.


Fam. PICHLER-PAUL schreibt am 03.09.2013:

Ein wunderschöner Ausflug und eine tolle Erfahrung für Kinder UND Erwachsene. Die Strecke ist mühelos und gemütlich zu bewältigen, die Einweisung und Streckenauswahl optimal und die Esel einfach zu führen. We'll definitely be back !


Familie Stani schreibt am 20.08.2013:

Liebe Familie Winkler!

Ich habe einen ganz tollen Tag mit der Eseldame Florentina und meinen zwei Kindern verbracht. War einmal ein ganz anderes Wandern!!! Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir kommen auf alle Fälle wieder!!!!!

Margot, Adnan und Silvie


Sabine & Alois schreibt am 18.08.2013:

Die 3-tägige Eselwanderung vom 16.-18.08.2013 war ein tolles Erlebnis!

Übernachtet haben wir im Wohlfühlbauernhof Siebernegg - war echt fein!Wir sind mit 2 Esel - der allerliebste Hermann und die absolut herzige Emily - marschiert und hatten viel Freude an der Tour. Alles passte perfekt, die Esel waren so brav und haben nur ab und zu mal anders gewollt als wir. Aber das lässt sich mit ein paar Leckereien gut in den Griff bekommen :-).

Alles in allem war das Eselwandern wirklich sehr sehr schön! Nach der ca. 7 1/2-stündigen Tagestour an Tag 1 und Tag 3 waren wir zwar doch ganz schön müde, aber auf eine gute Art und Weise. Die angenehme Landschaft und das gemächliche Wandern mit den Tieren haben wir als entspannend erlebt.

Zwischendurch wurde an schönen Plätzen gepicknickt und wir haben die Zeit sehr genossen. An unserem "Ruhetag" wurden die Esel ausgiebig gepflegt (striegeln, Hufpflege, spazieren führen) und wir nutzen das wunderschöne Wetter für einen Sprung ins kühle Naß (Naturbadeteich Eibiswald - sehr empfehlenswert!)

ESELWANDERN: Sollte jeder mal gemacht haben! Sehr gerne wieder! Es war echt schön! Danke!


Marulli schreibt am 16.08.2013:

Der Tag mit unserem "Blümchen" war ein einmaliges Erlebnis und wir konnten von unserem Eselchen viel lernen:
wie eindrucksvoll eine Wanderung sein kann, wenn man Zeit für die Schönheiten der Natur hat;
dass es nicht wichtig ist, wie schnell man am Ziel ist, sondern nur, dass man ankommt;
wie wichtig Geduld, Behutsamkeit und Ruhe, aber auch Konsequenz sind, wenn man möchte, dass der Esel einem mit Freude folgt.
Für uns war es ein Erlebnis, das den Anstoß zu weiteren Eselaktivitäten gegeben hat und wir werden sicher wieder kommen!


Kerstin & Andreas schreibt am 15.08.2013:

Wir waren im August 2013 mit Blümchen "auf Tour". Es war sehr lustig und Blümchen war sooooooo liiiiiieeeeb! Und da es Blümchen am liebsten ganz gemütlich angeht, werden wir sicher nochmal mit Ihr wandern!

Vielen Dank für diese ungewöhnliche und tolle Idee!!!


Familie Nogradnik schreibt am 14.08.2013:

Wir haben die Eselwanderung unserem Sohn zum 4. Geburtstag geschenkt. Es war trotz regnerischem Wetter ein großer Spaß für die ganze Familie. Blümchen war eine entzückende Eselin und die Kinder hatten bald herausgefunden, was sie gerne mag. Zusammen mit dem Esel war das Wandern lustig und aufregend, niemals kam ein "wie weit ist es noch".

Das machen wir sicher noch öfter. Schließlich müssen wir auch noch das ausgefallene Schönwetterpicknick nachholen.


ina schreibt am 12.08.2013:

... ein tolles Erlebnis, an das man stets gerne zurückdenkt!
LG Niklas, Christoph und Ina


Toma & Betty & Janos & Borbala schreibt am 09.08.2013:

Mit "Heidi" unteregs - immer wieder gern!. Einen Tag lang zusammen im gemütlichen Tempo die Natur geniessen - eine tolle Wanderung/Erfahrung!


Helga schreibt am 05.08.2013:

Wir waren im August zu sechst mit 2 Eseln unterwegs - Hermann und Emily.

Wir sind in ca. 8 Stunden zum Wohlfühlbauernhof Siebernegg in Eibiswald gewandert. Am zweiten Tag waren wir in einem Naturbadeteich, die Kinder hatten eine Reitstunde in Siebernegg und am Abend machte der Hausherr Pizza. Am dritten Tag ging es wieder zurück am österreichisch-slowenischen Grenzwanderweg.

Es hat alles super geklappt! Mit Eseln zu wandern ist eine tolle Erfahrung - und in Hermann muss man sich einfach verlieben! Danke!!


Richard Ofner schreibt am 04.08.2013:

Ich wollte meiner Freudnin als Geburtstagsgeschenk eine Eselwanderung schenken und es war einfach nur ein schöner, aber auch ein anstrengender Tag.

Nach einer kurzen Einweisung ins Esellatein und in die geografischen Gegebenheiten, wir bekamen einen ziemlich genauen Plan zu unserem vorher ausgesuchten Ziel, ging es dann auch schon los. Es war wirklich lustig und schön mit Heidi, aber prinzipiell darf man es nicht eilig haben und nicht so schnell die Nerven wegwerfen, wenn einmal eine ungewollte Pause eingelegt wird:)

Ein toller Tag, einfach nur empfehlenswert. Wir werden sicherlich wieder kommen...:)


Brigitte John schreibt am 04.08.2013:

Esel zählen schon seit längerer Zeit zu meinen Lieblingstieren und nach unserer Wanderung im August mit Flora, weiß ich auch genau warum: Sie haben ganz einfach Charakter und sind irrsinnig gelassen, das färbt ab.

Es war ein wunderschöner Tag mit eurer Eseldame (wir waren als Viermäderlhaus unterwegs, sprich Hund, Esel und zwei menschliche Wesen), auch wenn wir uns glaube ich den heißesten Sommertag ausgesucht haben.

Wir waren trotz Hitze begeistert und haben vor demnächst wieder eine Eseltour zu starten, diesmal gleich für mehrere Tage.


Thomas und Marianne schreibt am 03.08.2013:

Es war eine Geburtstagsüberraschung und die war mehr als gelungen.

Es hatte ca. 37 Grad an dem Tag und Horst gab uns Heidi mit den Worten "Der Esel ist vollgetankt, aber Esel wollen immer fressen". Ja, so war das dann auch. Bei jedem Halm und jedem Blümchen wollte sie bleiben und fressen. Sie war entzückend und das Beste war, sie hat unsere Rucksäcke getragen. Andere Wanderer waren erstaunt und richtig neidisch auf unseren Gepäckträger.

Ein wunderschönes Erlebnis mit Heidi. Wir kommen ganz sicher wieder - wenn es nicht so heiß ist...


Christa schreibt am 02.08.2013:

Sam Oma, Tante Silvia, sowie Viola, Maximilian und Matteo waren mit Esel Heidi unterwegs. Abwechselnd durften die Kinder Heidi führen und reiten.

Dies hat das Wandern natürlich umso lustiger gemacht. Die Pausen gab Heidi vor (bei besonders saftigen Grasbüscheln) und auch bei unserem Picknick machte sich Heidi an Brot, Karotten und Hirsebällchen ran.
Die Kinder sprechen öfter von Heidi, deshalb kommen wir nächstes Jahr sicher wieder.

Danke für den schönen Tag!
Christa


Elena, Michi, Maria & Ilse schreibt am 27.07.2013:

Die Eselwanderung war ein sehr toller 3-Generationen-Familienausflug. Wir haben unsere Wanderung, in Begleitung von Heidi, sehr genossen. Der Weg war sehr gut gewählt und trotz Hitze leicht schaffbar. Heidi ist ein sehr lieber Esel und hat uns das "Führen" meist sehr einfach gemacht...

Fazit: ein superschöner Tag inmitten von wunderschöner Natur --> verlangt nach Wiederholung!
Sehr empfehlenswert!


Fam. Eilander (Niederlande) schreibt am 22.07.2013:

Wir haben mit unsere Familie (3 Kinder im Alter von 6, 4 und 1 Jahr alt) gewandert mit dem Esel in unseren Sommerurlaub. Das war fantastisch! Sehr genossen die Natur, die Umwelt und natürlich Haidy! Unsere Kinder waren sehr lieb von ihr. Die Organisation war perfekt angeordnet. Wir blicken mit Freude auf unseren Tagesausflug mit Haidy und empfehlen, dass jemand in der Nachbarschaft ist im Urlaub! Ein sehr schönes Erlebnis!


Barbara Ferstl schreibt am 06.07.2013:

Meine Freundin Anke und ich hatten am 6.7.2013 das außerordentliche Vergnügen einer Wanderung mit der entzückenden und fast nicht störrischen Emily ;o)

Sie hatte viel Spaß mit uns und wir defintiv auch mit ihr! War ein wirklich schönes Erlebnis, das auf jeden Fall nach einer Wiederholung schreit! Danke dafür und bis bald!


Constanze & Joris schreibt am 04.07.2013:

Mein Neffe Joris (4 Jahre) und ich waren drei Tage mit Florentina unterwegs, es war eine wunderbare Zeit. Diese Art zu wandern hat einen ganz eigenen Zauber, man läuft langsamer und nimmt daher die Umgebung besser wahr. Für Kinder ist es großartig, immer mal reiten und sich so vom Wandern ausruhen zu können. Joris ist außerdem immer vor Stolz geplatzt wenn wir anderen Wanderern mit Kindern begegnet sind.

Schön fände ich es, wenn ihr das Angebot auf Wanderungen von bis zu einer Woche ausbauen könntet - ich habe das bereits mehrmals in Frankreich gemacht.

Liebe Grüße und alles Gute, Constanze


Irene und Werner schreibt am 27.06.2013:

Bin zum Geburtstag mit einer Eselwanderung überrascht worden. Super entspannend, nett und lustig.
Fotos kommen extra.


Anna & Mario schreibt am 16.06.2013:

Wir hatten das Vergnügen vom 13.06.-15.06.2013 eine 3 Tagestour mit Emily nach Siebernegg zu erleben.
Es war wirklich ein kleines Abenteuer mit allem was dazugehört. Emily hat uns zwar ab und zu etwas getriezt, aber wir habe sie in diesen Tagen absolut in unser Herz geschlossen. Sie hat uns auf ihre Art gezeigt, dass Langsamkeit etwas Schönes sein kann.
Wir danken Anita und Horst, dass sie uns diese wunderschönen Tage ermöglicht haben, die wir übrigens mit bestem Gewissen weiter empfehlen können - aber Vorsicht, der Abschied nach 3 Tagen ist schrecklich!
Herzlichste Grüße aus Dachau
Anna&Mario


Anna u. Manfred Trabi schreibt am 09.06.2013:

Wir waren voriges Jahr mit unserer Enkeltochter Amelie Eselwandern, mit einem Esel, das ist so gut angekommen das dieses Jahr abermals der Wunsch von ihr kam es zu wiederholen und unbedingt eine größere Strecke angepeilt wird.

Es ist eine wunderbare Landschaft zum wandern und mit dem Esel zusammen war es ein ganz einzigartiges Seelenerlebnis für uns Alle.

Wir planen es dieses Jahr mit zwei Eseln.


Bianka aus München schreibt am 07.06.2013:

Ich hatte das Vergnügen für einen Artikel in der Maxi (siehe Presseberichte) drei Tage lang mit Emily zu wandern. Und was soll ich sagen?! Es war ganz wundervoll!

Die kleine Eseldame schleppt das Gepäck und man selbst kann die Landschaft der schönen Steiermark genießen. Selbst als wir von einem Sturm überrascht wurden, zeigte sich Emily von ihrer besten Seite. Ein echtes, kleines Abenteuer.

Vielen Dank an die sympathische Familie Winkler!


Agnes & Stefan, Manu & Martin, Sandra & Manuel schreibt am 25.05.2013:

Wir hatten eine tolle Wanderung mit unserem fleißigen Eselchen. Obwohl das Wetter sehr schlecht war, genossen wir das gemütliche Wandern durch die sehr schöne Landschaft.

Unser Eselchen war total süß und wir wollten ihn eigentlich gar nicht mehr hergeben.

Ein echt tolles Erlebnis!


Claudia Steiner schreibt am 24.05.2013:

Mit unseren beiden Kindern und Emily zu wandern, war super! Wir kamen uns vor, als hätten wir drei Kinder und unsere Kinder waren glücklich und stolz, Emily führen zu dürfen.

Kilian (9) und Norah (4) sind sieben Stunden lang gewandert und haben gar nicht gemerkt, wie lange sie schon unterwegs waren, denn man musste ja Emily führen, füttern, streicheln...

Sehr schön und sehr entspannend!


Renate schreibt am 15.05.2013:

Wir waren im Mai 2013 mit dem Jüngsten, Herman, etwa 4 Stunden unterwegs- ein wirkliches Erlebnis!

Die Ruhe des Esels überträgt sich auf den Menschen, mit der wunderschönen Natur der Südsteiermark konnte man den Alltag vergessen.


Armin u. Christa schreibt am 08.05.2013:

War wieder einmal eine super Wanderung mit unserem "Hermann".

Bergauf war heute bei Hermann etwas die Puste draußen dafür konnten wir die Landschaft und Aussicht umso besser genießen. Wir freuen uns schon auf die nächste Wanderung. Liebe Grüße an Familie Winkler
.


Herwig und Teresa schreibt am 02.05.2013:

Lieber Horst,

leider hatten wir für die Eselswanderung nur einen Tag zur Verfügung. Doch diesen genossen wir in vollen Zügen: ab über die Grenze nach Slowenien, Einkehr in einer Buschenschank (köstlicher Most:)) und im Regen durch den Wald zurück.
Unser Esel (Blümchen) wollte im Regen nicht bergauf gehen (weil rutschig), da half auch ein leichter Klapps nicht...
Wir hatten einen wunderschönen Tag!!! Wir werden dieses Erlebnis auf jeden Fall wiederholen!

Lg aus Wien


Gabriele und Peter schreibt am 03.08.2012:

Liebe Esel- und liebe Menschenfamilie Winkler,
insbesondere liebe Heidi ! :-)

Herzlich möchten wir uns für diese wunderbare Möglichkeit und Euer Vertrauen bedanken, eine Wanderung mit einem Eselchen machen zu können!

Denn eines schönen Augusttages 2012 durften wir mit Eselin Heidi eine Eintages-Tour zur nahgelegenen Kapelle hinauf machen:

Ein unvergessliches Erlebnis! Da war einerseits die traumhafte Gegend, eine abwechslungsreiche Wanderung, ein kleines Stück sogar über die Grenze hinweg, wobei wir erfahren haben, dass auf der "andren Seite" viel mehr Schwammerl und Pilze wachsen, andererseits der angemessene Gang im Gleichklang mit Heidi, die sich auch streicheln und mit kleinen Pausen auf schönen Wiesen verwöhnen läßt. Sie hat auch klaglos - vielleicht sogar leichter als wir - den steilen letzten Hang genommen und unser Picknick hinaufgetragen, das bereits liebevoll vorbereitet und mit hauseignen Produkten bestückt war. Die kleine Kapelle mit dem tollen Ausblick ein Juwel und Höhepunkt zum Rasten und gemeinsamen Genuß nach Aufregung und Aufstieg. Der Weg nach Hause in gutem Schritt und knapp vorm Regen war wohl von Heidi gut getimet. Der Tag aber... war viel zu schnell zu Ende.

mit lieben Grüßen an Euch alle,
insbesondere... an die zärtliche, weise und ausdauernde Eselfamilie!

Gabriele und Peter (Gleisdorf, Stmk/Wien)