in der Südsteiermark

Eselwandern

Home | Fotos | Wunschtraum vom 31.07.2014

Wunschtraum

31.07.2014

Esel Emily mit Helmut ganz allein

Verloren haben wir unser Herz schon lange an diese lieben, klugen, sanften Tiere – deshalb fahren wir in Griechenland auch endlos lang herum, um irgendwo ein Eserl zu sehen und wir sind auch schon Paten von 2 Eseln im Gut Aiderbichl, die wir immer wieder mal besuchen. Aber ganz allein, so hautnah mit einem dieser Langohren unterwegs sein zu dürfen, das war für uns der absolute Höhepunkt!

Mit der Eselwanderung ging für uns ein Wunschtraum in Erfüllung und die Vorfreude darauf wurde noch durch die entzückenden Texte der Website bzw. das Mail welches Emily, unsere Eselbegleiterin, uns zuvor geschickt hat, gesteigert!

Endlich war dann der Tag da und wir wurden herzlich von Familie Winkler empfangen, bei der man die Tierliebe in allem spürt! Es war sehr interessant über die Körpersprache der Tiere zu lernen und danach selbst zu erleben, wie sehr die Esel mit ihren Ohren kommunizieren!

Emily, die herzige Eselin, trottete brav neben uns her und versuchte uns immer wieder auszutrixen, um doch an das ersehnte Grünzeug zu kommen. Kaum gecheckt, dass wir da doch vehement dagegen arbeiten, dachte sie sich immer neue Ablenkungsmanöver aus. Einmal musste sie sich am Bein schlecken und ganz zufällig dabei ein Grasbüschel mitnehmen, dann musste sie unbedingt riechen, was vor ihr am Boden lag – schwupp, verschwand dabei schon wieder ein Büschel Gras mit Blümchen im Maul - und dann waren es die lästigen Bremsen, die es zu verscheuchen galt, währenddessen so ganz nebenbei auch wieder das Mäulchen vollgestopft wurde!

Es war für uns ein wunderschöner Tag, wir haben viel gelacht und wir kommen ganz sicher wieder, um eine längere Tour zu machen – ob Emily sich an uns erinnern wird?

Helmut und Babsi

Und hier sind ein paar Fotos von mir